Kursdetails

24F101.022 NEU: Vortrag: Rousseau - Vordenker unserer gebrochenen Moderne

Beginn am Do., 14.03.2024, 18.00 Uhr
Kursgebühr kostenfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Sabine Appel

Was haben Klimakrise, Ökologiebewegung und Globalisierungskritik, die Debatte über Ungleichheit und die Suche nach alternativen Lebensmodellen mit Jean-Jacques Rousseau, dem Genfer Aufklärer am Vorabend der Französischen Revolution, zu tun? Viel, und oft scheint es, als antizipierte Rousseau die Szenarien unserer krisengeschüttelten Gegenwart.
Im Mittelpunkt des Vortrags steht Rousseaus radikale Fortschrittskritik, mit dem er den Mainstream der Aufklärung und damit ein Kerndogma der Bewegung verließ. Damit aber öffnete er den Blick für ihre Einseitigkeiten und impliziten Gefahren. Er war der Vordenker der „Dialektik der Aufklärung“ und steht für die Selbsthinterfragung der westlichen, europäischen Welt.
Den Vortrag können Sie auch digital verfolgen: 24F101.H22.
Referentin: Dr. Sabine Appel aus Ludwigshafen/Rhein ist freie Buchautorin mit Schwerpunkt "Europäische Ideengeschichte" (13 Publikationen). Ihr Buch: „Unser Rousseau. Wie ein Genfer Uhrmachersohn die Aufklärung überwand und sie damit vollendete“ erschien 2021 im Berliner Aufbau-Verlag (dieAndereBibliothek).
Eine Anmeldung ist erforderlich.
In der Buchhandlung "Quodlibet" (Kellereistraße 10) finden Sie einen Büchertisch mit aktuellen Titeln zum Thema.



Kurs abgeschlossen

Kursort

vhs, Hindenburgstr. 14, Raum 103

Hindenburgstraße 14
67433 Neustadt/Weinstraße

Termine

Datum
14.03.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
vhs, Hindenburgstr. 14, Raum 103