Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 16.11.2018:

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Veranstaltung der Senioren-VHS: Kunstgeschichte

( ab Fr., 16.11., 15.30 Uhr )

Götter, Mythen und Märchen der Antike in Malerei und Bildhauerei

16.11.2018: Venus
Sandro Botticellis "Geburt der Venus" und "Primavera" sind vielleicht die bekanntesten Darstellungen der antiken Göttin der Liebe, die hundert- ja tausendfach von Künstlern aller Epochen immer wieder neu interpretiert wurde. Der Vortrag zeigt den Zusammenhang von Philosophie (Neuplatonismus) und Mythologie in der italienischen Renaissance bei Botticellis Venus auf und erklärt, warum die Liebe eine zutiefst göttliche Angelegenheit ist.

30.11.2018: Bathseba Amor und Psyche
Amor und Psyche ist ein sehr verbreitetes und beliebtes Sujet der Bildenden Kunst der Antike und der Neuzeit. Dargestellt wird das antike Märchen aus den Metamorphosen des Apuleius aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Von der mythischen Liebesbeziehung zwischen dem Gott Amor und der sterblichen Königstochter Psyche, die schließlich unter die Unsterblichen aufgenommen wird.
In der Bildenden Kunst der Antike war die Darstellung von Amor (Eros) und Psyche schon in der Epoche des Hellenismus, lange vor der Zeit des Apuleius, beliebt.
Der Vortrag beschäftigt sich vor allem mit den bildhauerischen Interpretationen des Themas von Reinhold Begas (Berlin) und Antonio Canova (Paris), aber auch Auguste Rodin.

14.12.2018: Dädalus und Ikarus
Ikarus und Dädalus wurden der Sage nach von König Minos im Labyrinth des Minotaurus auf Kreta gefangen gehalten. Da Minos Land und Meer unter Kontrolle hatte, erfand Dädalus mit Wachs gehaltene Flügel für sich und seinen Sohn, um zu fliehen. Vor dem Start schärfte er Ikarus ein, nicht zu hoch und nicht zu tief zu fliegen, da sonst die Hitze der Sonne beziehungsweise die Feuchte des Meeres zum Absturz führen würde. Ikarus jedoch wurde übermütig und stieg so hoch hinauf, dass die Sonne das Wachs seiner Flügel schmolz und er ins Meer stürzte. Ovid nahm diese Erzählung in seine Metamorphosen auf.
Der Ikarus-Mythos wird häufig so gedeutet, dass der Absturz und Tod des Übermütigen die Strafe der Götter für seinen unverschämten Griff nach der Sonne ist. Es geht um das Thema der Hybris, die Selbstüberschätzung, den Realitätsverlust und den Hochmut des Menschen. Dies wird insbesondere sichtbar an der Landschaft mit dem Sturz des Ikarus von Pieter Bruegel dem Älteren. Auch in der jüngeren deutschen Malerei haben z. B. Werner Holz (Phantastischer Realismus) und Wolfgang Mattheuer (DDR) in mehreren Gemälden den übermütigen und törichten heutigen Menschen als Ikarus dargestellt.

21.12.2018: Zeus und seine Eskapaden
Zeus hatte neben seinen Gemahlinnen, etwa seiner ersten Frau Metis oder der späteren Gemahlin Hera viele Geliebte. Die mit diesen göttlichen oder sterblichen Frauen gezeugten Kinder spielen in der griechischen Mythologie wichtige Rollen, waren selbst Götter oder Helden. Die Anzahl der Affären des Göttervaters ist jedoch so groß, dass nur eine kleine Anzahl der für die Kunstgeschichte interessantesten Liebschaften Gegenstand dieses Vortrags sein können.
Danaë, die Tochter von König Akrisios von Argos, wurde durch Zeus Mutter des griechischen Helden Perseus. (Tizian, Rembrandt, Klimt)
Leda, von Zeus in Gestalt eines Schwans verführt, wurde Mutter von Helene und Polydeukes.
Europa wurde von Zeus in Gestalt eines weißen Stieres entführt und gebar auf Kreta dem Zeus Minos, Rhadamanthys und Sarpedon. (Rembrandt und andere)
Antiope wurde durch Zeus Mutter von Amphion und Zethos. (Tizian und andere)
Kallisto wurde, von Zeus verführt, Mutter von Arkas. (Francois Boucher, Rokoko)

Anmeldung und Bezahlung im Sekretariat!

Seite 1 von 1

Kontakt

Stadtverwaltung
Neustadt an der Weinstraße
Abteilung Volkshochschule
Hindenburgstraße 9a
67433 Neustadt an der Weinstraße

Tel.: 06321/855-564
Fax: 06321/855-595
E-Mail: volkshochschule@neustadt.eu

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Montag:        08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:      08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:      08:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag:  08:00 - 18:00 Uhr
Freitag:         08:00 -12:00 Uhr

Download

Unser aktuelles Programmheft erhalten Sie hier als PDF zum Download!

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen