20H102.012 NEU: Vortrag: Hate Speech - Hass und Hetze in der digitalen Alltagswelt

Beginn am Mi., 18.11.2020, 18.00 Uhr
Kursgebühr kostenfrei
Dauer 1 Termin
Kursleitung Thure Alting

Die Ereignisse der letzten Jahre zeigen, dass insbesondere diejenigen, denen die Freiheit und Gleichheit aller Menschen wenig bedeutet, technische Neuerungen für ihre Zwecke zu nutzen wissen. Negative Seiten des Internets zeigen sich u. a. in der alltäglichen Online-Kommunikation in Form von "Hate Speech".

Es gibt bisher allerdings wenige pädagogische Konzepte mit dem Ziel, insbesondere jungen Menschen einen kritischen Umgang mit diesem Phänomen näher zu bringen. Solche Konzepte setzen eine substantielle Analyse der zu bearbeitenden Phänomene voraus: Was ist die Emotion Hass überhaupt? Welche Bedeutung hat Hass für das Individuum und die Gesellschaft? Ist Hass eine grundsätzlich negative oder abzulehnende Erscheinung oder besitzt er auch positive Aspekte? Diese und weitere Fragen sind Gegenstand des o. g. Vortrages.

Referent: Herr Thure Alting arbeitet seit 2016 als Bildungsreferent für die Jugendinitiative Spiegelbild im Bereich der historisch-politischen Bildungsarbeit.

Diese Veranstaltung wird durch Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz im Bereich der Politischen Bildung finanziert.

Eine Anmeldung ist erforderlich.




Kursort

VHS, Hindenburgstr. 14, R 206

Hindenburgstraße 14
67433 Neustadt/Weinstraße

Termine

Datum
18.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
VHS, Hindenburgstraße 14, Raum 206