Logo

    EDV-Ausstattung bei der VHS: neu und leistungsstark

    Neue Technik in den Schulungsräumen der VHS Neustadt! „Mehr Leistung, weitere Software, kostenloses WLAN und neue Kursangebote“, fasst Co-Admin Markus Wailersbacher zusammen. Insgesamt wurden rund 31.000 Euro investiert.

    „Als erste VHS in Rheinland-Pfalz haben wir zudem MNS+ im Einsatz“, erläutert Wailersbacher weiter. Mit der Software des Pädagogischen Landesinstitutes können sich Dozierende auf den PCs der Kursteilnehmenden einloggen, um zu helfen. Ebenfalls nun Standard auf allen Rechnern: Windows 10. Neu sind zudem Dokumentenscanner, ein moderner Ersatz für Overhead-Projektoren.

    Mit der neuen Technik gehen neue Seminare einher. Beispielsweise „Einführung in die digitale Bildbearbeitung mit GIMP“, „Schnupperkurs Java“ oder „Erste Schritte zum eigenen YouTube-Video.

     


    Freude über großen Andrang und positives Feedback

    Der Vortrag „Anekdoten eines Beifahrers“ am 5. Februar bei der VHS war ein voller Erfolg. Über 70 Interessierte waren in die Hindenburgstraße gekommen, um den Erzählungen von Daniel Klesen zu lauschen. Mitgebracht hatte der Referent Geschichten von seiner atemberaubenden Reise um die Welt, insgesamt legte er dabei 53.000 Kilometer per Anhalter zurück.

    „Wir haben uns vor allem auch über viel junges Publikum gefreut und das Feedback war überaus positiv“, so Ilirjana Haas, pädagogische Leiterin der VHS. „Der Vortrag war eine tolle Mischung und hat alle Bereiche gestreift, für die die VHS steht: Bildung, Freundschaft, Landschaft, Kultur oder Politik. Und der Erfolg hat uns ermutigt, weitere Veranstaltungen dieser Art anzubieten.“

     


    Volles Haus beim VHS-Semesterauftakt

    Förderverein verköstigt Gäste


    Über 100 Interessierte waren der Einladung der VHS zum Semesterauftakt am Freitag, den 24. Januar, gefolgt. Kein Wunder, denn auf dem Programm stand der kostenfreie Vortrag "Fake News - Schöne neue Welt?". Referent war Dr. Stefan Hertrampf, beim ZDF Spezialist für Falschinformationen, der auch Beispiele aus dem Redaktionsalltag vorstellte. Im Anschluss servierte der Förderverein der Volkshochschule kalten Sekt und leckere Snacks.

     

     

    Hatten alle Hände voll zu tun: Markus Wailersbacher von der VHS sowie Udo Schweikert, Jutta Fillibeck, Marianna Aggelidakis und Walter Oberhettinger vom Förderverein (v.li.).


    Interkulturelles Fest Pangaea bei der VHS voller Erfolg

     

    Volles Haus, leckeres Essen, interessante Programmpunkte und überall gute Laune – das Interkulturelle Fest Pangea der VHS am 15. November 2019 war ein voller Erfolg. Unter dem Motto „Alte Heimat – neues Zuhause“ wurden emotionale Fluchtgeschichten erzählt, Märchen aufgeführt, Kurzgeschichten vorgelesen, über Demokratie diskutiert und gut gegessen. Außerdem stellten verschiedene Künstler, die nun in Neustadt leben, ihre Werke aus. Zum Abschluss fand eine Führung durch die Demokratiestadt Neustadt statt.